Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

maerklin:wagen:16640_maerklin_zementwagen_2_achsig_rotbraun_mit_klappdeckeln [2010/06/21 20:22]
administrator
maerklin:wagen:16640_maerklin_zementwagen_2_achsig_rotbraun_mit_klappdeckeln [2013/08/05 19:48] (aktuell)
administrator
Zeile 1: Zeile 1:
[[:maerklin:navigation:uebersicht|{{ :maerklin:images:gmcie-logo.png?40|zur Märklin Übersicht}}]] [[:maerklin:navigation:uebersicht|{{ :maerklin:images:gmcie-logo.png?40|zur Märklin Übersicht}}]]
-====== Märklin Zementwagen, 2-achsig, rotbraun, mit Klappdeckeln ======+====== Märklin Zementwagen 1664/0, 2-achsig, rotbraun, mit Klappdeckeln ======
===== Märklin - Nr.: 16640 (1664) ===== ===== Märklin - Nr.: 16640 (1664) =====
[[:maerklin:glossar#generationen|{{ :maerklin:images:icons:generation_3.png|Erzeugnis der 3. Märklin Tinplate - Generation}}]] [[:maerklin:glossar#generationen|{{ :maerklin:images:icons:generation_3.png|Erzeugnis der 3. Märklin Tinplate - Generation}}]]
Zeile 6: Zeile 6:
  * Die Nieten am Wagenkasten sind aufgemalt. Eine Reihe senkrechte Nieten auf den seitlichen Türen, die sich nicht öffnen lassen, sind geprägt und bemalt.   * Die Nieten am Wagenkasten sind aufgemalt. Eine Reihe senkrechte Nieten auf den seitlichen Türen, die sich nicht öffnen lassen, sind geprägt und bemalt.
-  * Dieser Märklin Güterwagen hat //keine// aufgedruckte Märklin-Nr. +  * Dieser Märklin Güterwagen **1664/0** hat //keine// aufgedruckte Märklin-Nr.
  * Das "O" auf der Seitenfläche steht für das [[:maerklin:glossar#Hauptgattungszeichen|Hauptgattungszeichen "O"]] (offener Güterwagen).   * Das "O" auf der Seitenfläche steht für das [[:maerklin:glossar#Hauptgattungszeichen|Hauptgattungszeichen "O"]] (offener Güterwagen).
  * Die Güterwagen mit der Nummer 16610 wurden als Ausgangsmaterial für die Herstellung dieser Zementwagen genutzt. Der offene Güterwagen mit der [[:maerklin:wagen:16610_maerklin_gueterwagen_2_achsig_rotbraun_offen|Märklin Nr.: 16610]] wurde werkseitig duch zusätzliche Stirnflächen und durch zwei Deckel zu diesem Zementwagen erweitert.   * Die Güterwagen mit der Nummer 16610 wurden als Ausgangsmaterial für die Herstellung dieser Zementwagen genutzt. Der offene Güterwagen mit der [[:maerklin:wagen:16610_maerklin_gueterwagen_2_achsig_rotbraun_offen|Märklin Nr.: 16610]] wurde werkseitig duch zusätzliche Stirnflächen und durch zwei Deckel zu diesem Zementwagen erweitert.
Zeile 18: Zeile 18:
~~NOCACHE~~ <php> $exclude="-h0 -sprint -metabo -metallgleis -forrest "; $suchwort1="1664/0"; $suchwort2="16640"; $suchwort3="1664"; include('ebay_check.php'); </php> ~~NOCACHE~~ <php> $exclude="-h0 -sprint -metabo -metallgleis -forrest "; $suchwort1="1664/0"; $suchwort2="16640"; $suchwort3="1664"; include('ebay_check.php'); </php>
-===== Beschreibung Zementwagen, 2-achsig, rotbraun, mit Klappdeckeln =====+===== Beschreibung Zementwagen 1664/0, 2-achsig, rotbraun, mit Klappdeckeln =====
Der rotbraune, offene Güterwagen ([[:maerklin:wagen:16610_maerklin_gueterwagen_2_achsig_rotbraun_offen|Märklin Nr.: 16610]]) wurde duch zusätzliche Stirnflächen werksseitig zum Zementwagen montiert. Der Wagen hat über die Puffer eine Länge von 13 cm. Er trägt die Reichsbahnsymbole: D.R.B. Die Beschriftung steht für "Deutsche Reichsbahn. Der rotbraune, offene Güterwagen ([[:maerklin:wagen:16610_maerklin_gueterwagen_2_achsig_rotbraun_offen|Märklin Nr.: 16610]]) wurde duch zusätzliche Stirnflächen werksseitig zum Zementwagen montiert. Der Wagen hat über die Puffer eine Länge von 13 cm. Er trägt die Reichsbahnsymbole: D.R.B. Die Beschriftung steht für "Deutsche Reichsbahn.

16640 Zementwagen Rotbraun Mit Klappdeckeln in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge