zur Märklin ÜbersichtMärklin - Original - Anleitungen

Anleitung: "Wichtig für elektrische Eisenbahnen!" alte Spur 0

  • Sicherheitshinweis: Einige der alten, nicht nach heutigen Maßstäben hergestellten Objekte, bergen extreme Gefahren bei jedweder Verwendung!

 

Dieser original „Märklin - Beipackzettel“ weist mehrsprachig auf das Schmieren und Ölen bewegter Teile an den elektrischen Eisenbahnen von Märklin hin.

 

In der allgemeinen Beschreibung

steht, daß die Lager der Laufachsen,

Zahnräder und besonders die Anker-

achse öfters zu ölen sind, da letztere

die meisten Umdrehungen macht. Wir

haben jedoch bemerkt, daß viele

nicht wissen, wo die Ankerachse sitzt

und haben deshalb durch einen Pfeil

bezeichnet, wo diese geölt werden muß.

Nicht vergessen!

Gutes Öl nehmen, am besten

feines Nähmaschinenöl!

(Kein Zylinderöl!)

Märklin, Abschrift: „Beipackzettel“: Wichtig für elektrische Eisenbahnen!

Rückseite

Auf der Rückseite des „Beipackzettels“ findet sich eine Anleitung in englischer und französischer Sprache.


Quellen:

  • Mit freundlicher Unterstützung: Spielzeugmuseum Schkeuditz, Sammlung Winfried Gaudlitz
  • Vielen Dank allen genannten und nicht genannten Unterstützern für die Bereitstellung der jeweiligen Objekte!

Anleitungen Wichtig Fuer Elektrische Eisenbahnen in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge