zur Märklin Übersicht

Märklin Güterwagen 1791/0, 2-achsig, rotbraun, Bremserhäuschen oben, Spur 0

Märklin - Nr.: 17910 (auch 17960)

  • Dieser geschlossene Märklin Güterwagen 1791/0 hat ein hochstehendes Bremserhäuschen.
  • Es existieren Güterwagen mit gleichen Märklin-Nummern mit unten stehenden Bremserhäuschen.
  • Die Türen des Bremserhäuschens lassen sich nicht öffnen.
  • Das hochstehende Bremserhaus hat fünf ausgestanzte Fenster ohne Verglasung.
  • Das „Gr“ auf der Seitenfläche steht für: Hauptgattungszeichen "G" gedeckter Güterwagen (Dach).

Märklin 17910, Güterwagen, 2-achsig, rotbraun, hochstehendes Bremserhäuschen

17910, Märklin, Güterwagen, 2-achsig, rotbraun, mit hochstehendem Bremserhäuschen

Beschreibung Güterwagen 1791/0, 2-achsig, rotbraun, Bremserhäuschen oben

Der rotbraune, geschlossene Güterwagen hat über die Puffer eine Länge von 17,5 cm. Auf beiden Seiten sind, Trittbretter und Leitern zum Bremserhaus angebracht.

Fixkupplung

Die am meisten verwendete Kupplungsart der alten Spur 0 bei Märklin ist die sogenannte Fix-Kupplung ( Animation ). Ihre einfache, geniale Konstruktion verbindet 2 Fahrzeuge leicht miteinander. Die Fixkupplung hält sicher, und lässt sich einfach wieder lösen.

Beleuchtung

Märklin produzierte Bausätze, mit dem Rücklichter z. B. auch an diesem Güterwagen zugekauft werden konnten.

Märklin 17910, Güterwagen, 2-achsig, rotbraun, nachgerüstetes Schlusslicht (13482)

17910, Märklin, Güterwagen, mit Schlusslaterne (Märklin Nr.: 13482) mit Klemmbügel und steckbare Zug-Signalscheibe rot/weiss (Oberwagenscheibe)

  • Die Verkabelung wurde unter oder durch den Wagen gefädelt. Der Stromanschluss erfolgte über Steckverbinder von Wagen zu Wagen, bis zur Lokomotive.
  • Die rote Glühlampe wurde mit ihrer Fassung an einer Metallspange, einem Klemmbügel zwischen die Puffer geklemmt.

Dach

Das Dach ist braun und hat eine Aussparung für des hochstehende Bremserhaus. Das kleine Bremserhaus hat ein eigenes gewölbtes Dach.

Fenster

Die fünf kleinen Fenster im Bremserhaus sind ausgestanzt. Zwei dieser Fenster befinden sich an der Stirnseite des Bremserhäuschens und sind übereinander angeordnet.

An den Seitenflächen des Wagens existieren nur kleine, aufgemalte Lüftungsschlitze.

Schiebetüren

Auf beiden Seiten des Wagens befindet sich jeweils eine große Schiebetür mit Überwurfriegel. Auch die Schiebetüren haben bei diesem Wagen keine Fenster.

Schlußlaterne

Märklin 17910, Güterwagen, Detail: nachgerüstetes Schlusslicht

17910, Märklin, Güterwagen, zusätzliche, elektrische Schlusslaterne mit Klemmbügel zwischen den Puffern (Märklin Nr.: 13482)

Stirnseite

Zwei der fünf Fenster des Bremserhäuschens befinden sich übereinander an der Stirnseite.

Märklin 17910, Güterwagen, 2-achsig, rotbraun, hochstehendes Bremserhäuschen

17910, Märklin, Güterwagen, 2-achsig, rotbraun, Stirnseite

Trittbretter

Unter der großen Schiebetür sind keine Trittbretter vorhanden. Auf beiden Seiten sind kleine Trittbretter und Leitern zum Bremserhaus, ohne Geländer, angebracht.


Quellen:

  • Mit freundlicher Unterstützung: Historische Eisenbahn Märklin Spur 0 - Schloss Burg
  • Vielen Dank allen genannten und nicht genannten Unterstützern für die Bereitstellung der jeweiligen Spielzeugmodelle!

17910 Güterwagen Rotbraun Geschlossen Bremserhaus Oben in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge