zur Märklin Übersicht

Märklin Personenwagen 1807/0, 2-achsig, grün, Spur 0

Märklin - Nr.: 18070

Erzeugnis der 3. Märklin Tinplate - Generation

KLICK zum Original einer "Donnerbüchse"

  • Dieser zweiachsige Personenwagen 1807/0 hat reale Vorbilder, die wegen ihrer Stahlbauweise und der daraus resultierenden Lärmentwicklung im Volksmund "Donnerbüchsen" genannt wurden.
  • Der Personenwagen ist auf beiden Seiten jeweils zweimal mit der 3. Klasse gekennzeichnet.
  • Raucherschilder sind außen aufgedruckt.
  • Dieser Wagen ist ein Vorkriegsmodell und trägt das Logo der Deutschen Reichsbahn (1920-1945) unter der Märklin Nr.: 18070. Logo der Deutschen Reichsbahn 1920-1945
  • Die schwarzen Nieten des Modell-Wagenkastens sind lithographisch aufgedruckt und nicht geprägt.

Märklin, 18070, Personenwagen, 2-achsig, grün

18070, Märklin, Personenwagen, 2-achsig, grün

Beschreibung Personenwagen 1807/0, 2-achsig, grün

Der dunkelgrüne Durchgangswagen hat über die Puffer eine Länge von 18,5 cm und ist im Lithographieverfahren beschriftet worden. Zwei offene Perrons oder Plattformen (Aussichtsplattform) sind an den Stirnseiten ist überdacht. Jeweils eine Tür lässt sich an der Stirnseite öffnen.

Fixkupplung

Die am meisten verwendete Kupplungsart der alten Spur 0 bei Märklin ist die sogenannte Fix-Kupplung ( Animation ). Ihre einfache, geniale Konstruktion verbindet 2 Fahrzeuge leicht miteinander. Die Fixkupplung hält sicher, und lässt sich einfach wieder lösen.

Dach

Das gesamte Dach, läßt sich in Fahrtrichtung aufschieben und hat fünf gegeneinander versetzte, geprägte Dachlüfter.

Kennzeichnung

An den Stirnseiten ist eine Wagenkennzeichnung in weiss sichtbar:

CCiPersonenwagen 3. Klasse (C) Durchgangswagen mit offenem Wagenübergang (Ci) an der Stirnseite
20,2tGesamtgewicht
Kkpbr Kunze-Knorr-Bremse für Personenzüge
24 Pl.24 Sitzplätze links
24 Pl.24 Sitzplätze rechts

Kunze-Knorr-Bremse

Die Kunze-Knorr-Bremse KKxbr ist in der realen Welt eine Druckluftbremse für Züge. Diese automatische Bremse wurde in der realen Welt in 3 verschiedenen Ausführungen entwickelt:

  • „g“ für Güterzüge (KKgbr),
  • „p“ Personenzüge (KKpbr) und
  • „s“ Schnellzüge (KKsbr).

Der kleine Buchstabe (g/p/s) steht in der Abkürzung jeweils für die entsprechende Zugart.

Plattform

Als Verbindung zwischen Wagen gleicher Bauart, lassen sich die seitlichen Türen öffnen. Die Plattform (Perron) hat zwei seitliche Haltegitter und einen mittigen Übergang.

Rückseite

Die Vorder- und Rückseiten sind bei den Anhängern gleich gestaltet.

Trittbretter

Vier separate Trittbretter sind an den offenen Plattformen mit je zwei Stufen vorhanden.

Türen

Die 2 Personentüren an den Stirnseiten des Wagens, an den Plattformen, lassen sich öffnen.

Unterseite


Quellen:

  • Mit freundlicher Unterstützung der „Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin“
  • Vielen Dank allen genannten und nicht genannten Unterstützern für die Bereitstellung der jeweiligen Spielzeugmodelle!

18070 Personenwagen Grün in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge