zur Märklin Übersicht

Märklin Tender-Dampflokomotive TCE 66/12920, alte Spur 0, 20 Volt, 2'B 1', schwarz

Märklin - Nr.: TCE 66/12920

  • Dieses Modell der schwarzen Märklin Dampflok TCE 66/12920 der alten Spur 0 wird mit maximal 20 Volt betrieben.
  • Es existiert ein ähnliches Modell: TCE 70/12920 mit ähnlichem Aussehen, allerdings mit großen, glatten Windleitblechen und mit viergeteilten, seitlichen Wasserkästen.
  • Der Begriff „Tender-Lokomotive“ bedeutet, dass der Tender dieser Lok gleich in den hinteren Teil des Führerstandes integriert ist, und nicht wie bei Schlepptender-Dampflokomotiven hinterhergezogen werden muss.

Märklin SpurO, TCE66 12920, Dampflokomotive 20 Volt, 2'B1', schwarz

TCE 66/12920, Märklin, Tender-Dampflokomotive, Achsfolge: 2'B1', 20 Volt, kleine Windleitbleche, teilrenoviert

Beschreibung Tender-Dampflokomotive TCE 70/12920, alte Spur 0, 20 Volt, 2'B 1', schwarz

Diese schwarze Märklin Dampflokomotive TCE 70/12920 hat die 2' B 1' Achsfolgenbezeichnung:

  • zwei, in einem Drehgestell, gemeinsam bewegliche Vorläuferachsen, und
  • zwei Antriebsachsen und
  • eine nachlaufende Achse ohne Antrieb.

.

Die Bezeichnung 2' B 1' zeigt das anschaulich:

  • 2 bewegliche ( ' ) Vorläuferachsen,
  • B für zwei Antriebsachsen,
  • 1 für eine Nachläuferachse.

Eine weitere Möglichkeit der Beschreibung der Achsen ist das Bildschema : ooOOo.

Die Lok besitzt keinen separaten Tender.

An den vorderen Seiten der Lok sind große, schwarze Windleitbleche zu finden. Galeriestangen gibt es nicht.

Antrieb

Der elektrische Motor mit maximal 20 Volt treibt bei dieser Lok die 2 großen Räder über ein Zahnradgetriebe an. Die vorhandenen Koppelstangen laufen synchron dazu. Diese Lok hat neben den Koppelstangen eine imitierte, äußere Heusingersteuerung. Der Zylinderblock beherbergt eine Kolbenstange, die beweglich mit der Treibstange verbunden ist. Sogar die Schieberstangenführung ist realisiert.

Beleuchtung

Die beiden elektrischen Glühlampen im Frontbereich werden mit dem Fahrstrom mit maximal 20 Volt betrieben. Eine Schnittstelle, ein Steckverbinder (female) für die Wagenbeleuchtung befindet sich außen, hinten am Tender-Führerhaus.

Fenster

Die Fenster im Führerstand sind mit Zellon-Scheiben verglast.

Fixkupplung

Die am meisten verwendete Kupplungsart der alten Spur 0 bei Märklin ist die sogenannte Fix-Kupplung ( Animation ). Ihre einfache, geniale Konstruktion verbindet 2 Fahrzeuge leicht miteinander. Die Fixkupplung hält sicher, und lässt sich einfach wieder lösen.

Märklin Zoom: eine Seite der Klaue einer Fixkupplung

Märklin, Fixkupplung

Führerstand

Der Führerstand dieser Dampflok ist nach hinten geschlossen. Eine Steckverbindung (female) für die Wagenbeleuchtung mit maximal 20 Volt ist an der Rückseite der Lok angeschraubt.

Puffer

Diese Lokomotive besitzt fest genietete, starre Puffer.

Tender

Diese schwarze Märklin Dampflokomotive besitzt keinen Schlepptender.

Vorläuferachse

Der “Vorläufer“ dieser Dampflokomotive ist ein bewegliches Drehgestell (2' B 1') mit 2 gemeinsam beweglichen Achsen mit Speichen-Zinkgußrädern. Im Drehgestell sind die Blattfedern als schwarzes Relief zu erkennen.

Windleitbleche

Diese Märklin Dampflokomotive besitzt geteilte, verkleinerte Windleitbleche, zugunsten fünfteiliger seitlicher Wasserkästen.



Tce66 12920 Dampflok 20 Volt 2b1 Schwarz Tender Lokomotive in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge