zur Märklin Übersicht

Märklin Speisewagen, alte Spur O, 4-achsig, rot, MITROPA

Märklin - Nr.: 17520 Sp

Erzeugnis der 3. Märklin Tinplate - Generation

  • Der MITROPA - Schriftzug wurde unter den Fenstern, mittig aufgedruckt. Die seitlichen Türen lassen sich öffnen und mit einem kleinen Riegel wieder versperren.
  • Es gibt diesen Wagen bei Märklin fast baugleich auch als Schlafwagen.
  • Verbinden konnte man diesen Wagen mit einem "Harmonika"-Faltenbalg z.B. mit der Märklin - Nr: 17510.

Märklin Speisewagen, 4-achsig, rot, MITROPA - Schriftzug mittig

17520, Märklin, alte Spur 0, Speisewagen, 4-achsig, rot, MITROPA - Schriftzug mittig

Beschreibung Speisewagen, alte Spur O, 4-achsig, rot, MITROPA

Der rote Wagen hat eine Länge von 24,5 cm. Dieses Fahrzeug gibt es in ähnlicher Bauart auch als Schlafwagen, sogar als Wagen des legendären "RHEINGOLD - EXPRESS".

Bemalung

Die Wagenfarbe hat in den verschiedenen Herstellungsjahren leicht gewechselt. Auf diesen Speisewagen wurde der Schriftzug: SCHLAFWAGEN MITROPA SCHLAFWAGEN unter den Fenstern aufgedruckt. Darunter befindet sich auf den Seitenflächen, jeweils links und rechts, die Märklin Nr.: 17520.

Dach

Auf dem grauen Dach befinden sich 10 gestanzte Lüfter in einer Doppelreihe.

Drehgestelle

Dieser Wagen ist mit zwei doppelachsigen Drehgestellen ausgestattet. Über den einfachen Achslagern sind fast quadratische Kappen bzw. Achslagerblenden befestigt worden. Darüber befinden sich geprägte Blattfedern.

Märklin doppelachsiges Drehgestell mit quadratischen Abdeckkappen

Märklin, alte Spur 0, doppelachsiges Drehgestell mit quadratischen Abdeckkappen

Faltenbalg

2280k, Märklin, "Harmonika"

2280 k, Märklin, "Harmonika"-Faltenbalg

Fixkupplung

Die am meisten verwendete Kupplungsart der alten Spur 0 bei Märklin ist die sogenannte Fix-Kupplung ( Animation ). Ihre einfache, geniale Konstruktion verbindet 2 Fahrzeuge leicht miteinander. Die Fixkupplung hält sicher, und lässt sich einfach wieder lösen.

Inneneinrichtung

Dieser Speisewagen besitzt eine werkseitige Inneneinrichtung. Die Beleuchtung des Innenraumes wird mittels einer zentralen Deckenlampe realisiert. Diese Glühlampe wird mit maximal 20 Volt betrieben und wird in einen Edisonsockel unter dem Dach geschraubt. Die Stromversorgung erfolgt über ein 2-poliges Steckersystem von der Lok zu den Wagen. Zu diesen Wagen wurden werkseitig Gussräder mit Speichen verbaut.

Märklin Speisewagen, 4-achsig, rot, MITROPA - Schriftzug mittig

17520, Märklin, alte Spur 0, Speisewagen, Details: Beleuchtung, Inneneinrichtung (Fassung ohne Glühlampe)

Räder

Die Räder sind Gussräder, aus Zinkguss. Anhänger mit speichigen Massiv-Rädern aus Zinkguß besitzen werkseitig eine Inneneinrichtung.

Türen

Die Personentüren lassen sich an diesem Wagen an den Seitenflächen öffnen. Sie werden mit einem kleinen Riegel verschlossen. Die Türen an den Stirnseiten sind geprägt, aufgedruckt und lassen sich nicht öffnen.


Quellen:

  • Mit freundlicher Unterstützung: SaHo Sammler- und Hobbywelt, 35418 Buseck
  • Mit freundlicher Unterstützung: Spielzeugmuseum Schkeuditz, Sammlung Winfried Gaudlitz

17520 Sp Speisewagen 4-achsig Rot Schrift Mittig in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge