zur Märklin Übersicht

Märklin Personenwagen, 4-achsig 1758/0, alte Spur 0, violett, creme, beige, "RHEINGOLD"

Märklin - Nr.: 17580

Erzeugnis der 3. Märklin Tinplate - Generation

Märklin Personenwagen, 4-achsig, grün, alte Spur0 (Null)

17580, Märklin „RHEINGOLD“ - Personenwagen, alte Spur 0, 4-achsig, violett, creme, beige

Beschreibung Personenwagen 1758/0, 4-achsig, alte Spur 0, violett, creme, beige, "RHEINGOLD"

Der violett/creme/beige farbene Wagen hat eine Länge über die Puffer von 24,5 cm und ist gold beschriftet worden.

Bei diesem Wagen steht, im Gegensatz zum Märklin „RHEINGOLD“ - Personenwagen mit der Märklin Nr.: 17490, hier die Märklin Nr.: 17580 jeweils auf den Seitenflächen 2 mal in der unteren Ecke.

Über den Fenstern stehen die Schriftzüge:

MITROPA DEUTSCHE REICHSBAHN MITROPA

Dach

Das Dach ist grau gewölbt und hat 10 geprägte Dachlüfter. Das gesamte Scharnierdach läßt sich zur Seite aufklappen.

Drehgestelle

Dieser Wagen ist mit zwei doppelachsigen Drehgestellen ausgestattet. Über den einfachen Achslagern sind fast quadratische Kappen bzw. Achslagerblenden befestigt worden. Darüber befinden sich geprägte Blattfedern.

Märklin doppelachsiges Drehgestell mit quadratischen Abdeckkappen

Märklin, alte Spur 0, doppelachsiges Drehgestell mit quadratischen Abdeckkappen

Fenster

Der Wagen hat Fensterscheiben, sogenannte Zelluloid- oder Zellon- Scheiben. Das Material ist ein frühes Plastikmaterial, das als Thermoplast Verwendung fand.

  • Die Original - Zelluloid - Scheiben sind vielfach brüchig und spröde. Sie sind sehr leicht entflammbar und überaus brennbar!
  • Zellon - Scheiben vergilben leider mit der Zeit. Auch Zellon ist brennbar.

Fixkupplung

Die am meisten verwendete Kupplungsart der alten Spur 0 bei Märklin ist die sogenannte Fix-Kupplung ( Animation ). Ihre einfache, geniale Konstruktion verbindet 2 Fahrzeuge leicht miteinander. Die Fixkupplung hält sicher, und lässt sich einfach wieder lösen.

Inneneinrichtung

Diese Personenwagen konnten auch mit Inneneinrichtung bestellt werden. Die Märklin Nr.: muss dann "17580 **G**" lauten. Diese Wagen hatten dann massive Guß-Speichen-Räder.

Räder

Dieser Wagen hat Blechräder.

Trittbretter

Es existieren einstufige, separate Trittbretter an den Türen.

Türen

Die 4 einzelnen Türen des Waggons lassen sich öffnen und mit einem kleinen Riegel versperren.


Quellen:

  • Mit freundlicher Unterstützung: Historische Eisenbahn Märklin Spur 0 - Schloss Burg

17580 P Personenwagen 4-achsig 1 Rheingold 1 Violett Creme Beige in H0 oder Spur 1

Bisher sind keine ähnlichen Artikel in H0 oder Spur 1 eingetragen.
Ansichten

Märklin antik

  • Hauptseite: Alte-Spur-0.de
  • alle Märklin Modelle in der 
Übersicht
  • Neuigkeiten in dieser Wiki
  • Suche von A bis Z
  • Modelleisenbahn nach Nummern geordnet
  • Liste mit Erläuterungen
  • Archiv der Wiki-News
  • Schlagwortwolke - Button Cloud
  • Haftungsausschluß (Disclaimer)
  • Impressum

Märklin historische Eisenbahn

 

Eigene Werkzeuge